Wovon hast du als Kind geträumt?

Was haben Musicals aus meiner Kindheit mit deinem Lebenstraum zu tun?

Hast du schon mal ein Musical gehört, oder gar gesehen?

Also ich kann dir sagen mich haben Musicals schon mit 11 Jahren so dermaßen fasziniert.

Für mich sind sie pure INSPIRATION, da da alles enthalten ist, was mich bewegt.

Gesang, Rhythmus und Musik und eine Geschichte die erzählt wird.

Das ist wohl auch einer der Gründe, warum ich später Theatermalerei studierte und mein Praktikum im Malsaal der Bayerischen Staatsoper in München absolvierte. Mich faszinierte immer die Musik und ihre unglaubliche KRAFT. 

OPER ist für mich dem Musical ganz ähnlich.

Aber jetzt nochmal zurück in die Kindheit.

Ich liebte das Musical Yentl (mit Barbra Streisand in der Hauptrolle). Es geht um ein jüdische junge Frau, die zur damaligen Zeit noch nicht studieren durfte und sich deshalb als Mann verkleidet und so zum Studium zugelassen wird. Ein Traum geht für sie in Erfüllung. Ein Mann verliebt sich in sie und gemeinsam wandern sie zum Schluss des Filmes aus, in ein fernes Land, wo sie ihre Liebe leben können und sie als Ärztin arbeiten kann. Mich hat damals schon das Visionäre und die Kraft so unglaublich inspiriert. Die letze Szene des Films ist auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Meer, auf dem Weg in ein neues Leben. Das vergesse ich nie!

Gerade hab ich mal wieder reingehört und es ist erstaunlich, die Gefühle die in dem Musicalfilm transportiert werden, berühren mich heute noch genauso wie damals. Die junge Frau zieht in die  Welt und erfüllt sich ihren Traum, in dem sie alles tut was dafür nötig ist. Also ich kann dir sagen das ist kraftvoll und berührend. Stell dir vor, ich konnte mit 11 Jahren noch nicht so gut Englisch, aber ich hab mir die Schallplatte so oft angehört, dass ich die Texte heute noch auswendig kann.

Gerade jetzt zur Adventszeit echt wunderschön, sich mit seinen Träumen und Gefühlen aus der Kindheit zu verbinden.

Ich möchte dich heute in diesem Artikel einladen, mal zurückzugehen in deine Kindheit.

Erinnere dich:

  • Was hat dich berührt ? als junger Teenager?
  • Welche Musik hast du gehört?
  • Von was hast du geträumt?
  • Wer war dein Vorbild?
  • Wie hast du dich gefühlt als junger Mensch?

 

Spürst du es? Am besten kommst du hinein in die Gefühle, indem du die Musik von damals auflegst. Sie hilft dir schnell wieder in die Schwingung von damals zu kommen.

  • Welche Träume hattest du?
  • Wie sollte dein Leben aussehen?
  • Hast du es dir erfüllt? Oder teilweise?
  • Was davon hast du dir erfüllt und wo könntest du nochmal hinsehen?

Nimm dir Zeit und fühl dich hinein in die kleine Person, die du damals warst. Fühle einfach alles, auch das was dich traurig gemacht hat, wovon warst du besonders berührt? Was hat dich beeindruckt?

 

Also ich war ein sehr lebhaftes Mädchen, das lieber ein Junge sein wollte.

Von Baggerfahrerin bis Musikstar auf der Bühne habe ich von so einigen Dingen geträumt, die ich einmal werden wollte. Ich hatte immer schon eine besondere Verbindung zur Musik. Mein Musikgeschmack war schon damals sehr breitgefächert. Einfach alles was mich berührte…

Mit 13 oder 14 Jahren wurden meine Träume konkreter,  es wurde die Malerei.

Ich hatte einen tollen Kunstlehrer und in meiner Realschule wurde ein künstlerischer Zweig eingeführt, der mich von dem Fach Rechnungswesen befreite und ich wiederholte dafür eine Klasse, was sich als die beste Entscheidung meines Lebens herausstellen sollte.

Mein Plan einmal Malerin zu werden stand. So besuchte ich nach der Realschule die Fachoberschule für Gestaltung und studierte danach Theatermalerei.

Ich folgte meinem Herzen. Es war wirklich so, dass ich es beschlossen hatte. Die Entscheidung stand für mich längst fest. Bloß quasi zur Bestätigung, dass meine Eltern es von meinem Lehrer auch noch zu hören bekamen, dass ich Talent besaß, führte ich meine Mutter damals zu meinem Kunstlehre, der ihr auch bestätigte, dass es Sinn macht sich für die FOS Gestaltung zu bewerben. Gesagt getan.

Es war eindeutig der richtige Weg, denn es erfüllte sich alles sehr schnell.

Studium in Dresden, danach Umzug nach Berlin, Nach 15 Jahren Berlin bin ich nun in mein Traumatelier gezogen. Zur Malerei kam noch die Liebe zu Unternehmertum dazu. Die Unterstützung anderer, auch ihren Traum zu leben, ist außerdem meine absolute Herzensangelegenheit. 

In welchem PUNKT bist du deinem Herzen gefolgt, oder sollte ich fragen bis zu welchem PUNKT?

Als Kind und Teenager, ist man noch sehr stark davon abhängig, welche Eltern man hat und ganz wichtig welche Lehrer.

Sie entscheiden und beeinflussen unseren Weg, wenn man nicht schon eine starke Vision in sich trägt, was bei den wenigsten in so jungen Jahren der Fall ist.

DESHALB heute zum WOCHENANFANG meine FRAGE AN DICH?

Was es wahr, von dem du als Kind und als Teenager geträumt hast.

Ich wünsche dir eine schöne REISE in die Vergangenheit.

Und falls du dein jetziges Leben nochmal auf deine TRÄUME ausrichten möchtest.

Falls du es echt nochmal wissen möchtest und dein Leben verändern willst.

Dann lade ich dich herzlich ein zu einem kostenlosen DURCHBRUCHS-Coaching, mit mir ein. 

HIER kannst du deinen Termin machen !

Ich bin schon gespannt auf dich!

 

 

 

Was bekommst du in der kostenlosen Coaching-Session?

Da lernst du mich und meine Art zu coachen kennen und wir gehen gemeinsam auf die Fährte deiner Träume und Visionen.

Wir finden heraus,

  • Wo du im Moment stehst
  • Wo es dich hinzieht
  • Wie du dort hin kommst, bzw. welcher dein nächster Schritt ist.

Ich freue mich schon auf dich! Lass uns sofort loslegen, denn das Leben ist zu kurz, um noch abzuwarten.

Alles liebe deine Silke